Meisterbetreib Ofenbau Truffer AG
Ofenbau, Cheminéebau und Kaminbau

Kachelofen

Specksteinöfen

Holzheizung

Cheminée

Cheminéeofen

Gartengrill

Feuerschale

Pizza und Holzbackofen

Holzkochherd

Antike Öfen

Heizung mit Sonne und Holz

Abgasanlage (Kamin)
Holzheizung

große Kessellösung, sk-Technik, Kachelöfen wasserführend von Brunner

 

 

Marvo Ratschings Kesseltechnik Ganzhausheizung

Mit einer Warmwasserbereitung das ganze Haus heizen
Mit dem Kachelofen kann ebenso die gesamte Warmwasseraufbereitung für die Heizung und das Brauchwasser geleistet werden.
In Kombination mit einer thermischen Solaranlage wird ein Kachelofen mit integrierter Wasseraufbereitung zu einem vollwertigen Heizsystem mit komplettem dazugehörigem Komfort.

Das knisternde Feuer im Wohnzimmer genießen und sich zurücklehnen.

Es kann ein schönes Gefühl sein zu wissen, dass man keine Heizrechnung, Ölrechnung oder Gasrechnung mehr bekommt und dazu noch umweltfreundlich Co²-neutral und ökonomisch heizt. Nicht zu vergessen, dass dabei der Holzpreis von keinem politischen oder wirtschaftlichen Interesse manipuliert oder gesteuert wird.
TECHNISCH
Wasserführende Kachelöfen - auch Kessel - Kachelofen genannt - werden mit Scheitholz, Holzbriketts oder Holzpellets betreiben. Die bei dieser Art der Holzheizung freigesetzte Verbrennungswärme wird mittels Wärmetauschflächen zum Teil sofort und auch zeitversetzt an das Heizungswasser abgegeben.
Die Energieverteilung an das Zentralheizungssystem bzw. Warmwasser kann nach Bedarf von 20% bis 80% gesteuert werden. Die Ganzhausheizung kann als alleinige Heizung für ein komplettes Haus eingesetzt werden, kann man aber auch in bestehende Heizungsanlagen integrieren. Dabei decken wir die Wasseraufbereitung bis zu 100% des täglichen Bedarfs.
Die Befeuerung erfolgt ein- bis dreimal pro Tag, dabei wird die gesamte Holzmenge von 5-15kg Holz auf einmal in den Brennraum eingelegt und verbrannt. Die freigesetzte Energie wird mittels Flächen oder Manteltauschverfahren an das Heizungswasser abgegeben. Eine integrierte elektronische Regelung übernimmt dabei die Heizwasser Steuerung und regelt auch den kompletten Holzbrand und dessen Zuluftführung. Eine Kachelofen Ganzhausheizung eignet sich besonders für eine ökologisch nachhaltige Beheizung eines Energiesparhaus, Niederenergiehaus oder auch Passivhaus. Die Einbindung einer thermischen Solaranlage macht dieses System zu einer vollwertigen Ganzhausheizung mit Komfort.

Vorteile:
  • autonome Energieversorgung
  • geringe Betriebskosten
  • Kachelofen ist schon inklusive
  • Co²-neutral, sehr umweltfreundlich
  • unabhängig von fossilen Energieträgern
  • hoher Wirkungsgrad, sehr energieeffizient
  • stärkt die regionale Wirtschaft durch die Holzbeschaffung
  • in verschiedenen Ländern bis zu 50% gefördert (z.B. Italien)

Nachteile:
  • benötigt die Möglichkeit eine thermischen Solaranlage zu installieren




Die Holzofenheizung ist zurück!

 

Jahrhunderte lang war der Ofenbauer (Hafner) der Heizungsbauer und somit verantwortlich für die Wärme im Haus. In den ungedämmten alten Häusern heizte der Ofen das Wohnzimmer und der Holzherd die Küche. Obschon sehr viel Holz verbrannt wurde, konnten die restlichen Räume des Hauses kaum beheizt werden. Aus Komfortgründen wurde der Ofen als Heizung fast gänzlich verdrängt.

Die Zeiten ändern sich und es war noch nie so einfach, mit Holz zu heizen. Heute werden die Gebäude sehr gut gedämmt und oft sogar mit einer Komfortlüftung ausgestattet, welche den Heizwärmebedarf weiter reduziert. Beste Bedingungen für eine Ofenheizung. Ein modernes Einfamilienhaus kann heute mit ca. 3 bis 5 Ster (1 Ster = 1 m3) ein ganzes Jahr beheizt werden. Dies entspricht im Durchschnitt ca. 12 kg Holz pro Tag. Mit anderen Worten, ca. 6 bis 10 Scheiter Holz heizen das ganze Haus den ganzen Tag. Das Einheizen nimmt täglich keine 10 Minuten in Anspruch und ist ein schönes Ritual im hektischen Alltag. 

 

Die Ofenbauer bieten unterschiedliche Heizsysteme an, mit welchen das ganze Haus beheizt werden kann. Auch das Brauchwarmwasser kann mit dem Ofen erwärmt werden. Eine Ofenheizung bietet eine echte Alternative für Menschen, die ihr Haus unabhängig von Strom, Öl und Gas mit einheimischem Holz heizen wollen.


 


Speicherofen mit Satellit, genial einfach

Ein gut gedämmtes Einfamilienhaus mit offenen Grundrissen kann heute problemlos mit einem Speicherofen beheizt werden. Die Temperatur in den Schlafzimmern wird über offene und geschlossene Türen reguliert. Mit dem in der oberen Etage eingebauten Satellit – sozusagen dem verlängerte Arm des Speicherofens  können die Temperaturunterschiede vom etwas wärmeren Wohnzimmer zu den kühleren Schlafzimmern weiter verringert werden. Bei guter Planung sind Temperaturunterschiede vom wärmsten zum kältesten Raum im Haus von weniger als 3 °C möglich. Und dies, ohne dass die Wärme via Wasser verteilt werden muss. Speicheröfen mit Satelliten sind sehr einfache, zuverlässige, kostengünstige 
Heizungen für Menschen, die bereit sind, gewisse Temperaturunterschiede im Haus in Kauf zu nehmen.

Das Brauchwarmwasser wird idealerweise mit einer Kompaktsolaranlage produziert.
 

 

 

 


Ofenbau, Cheminéebau und Kaminbau
Ofenbau News
Produkte
Referenzen
Videos
Zu verkaufen
über uns
Links