Ofenbau Truffer AG
Ofenbau, Cheminéebau und Kaminbau
Kachelofen
Specksteinöfen
Holzheizung
Cheminée
Cheminéeofen
Gartengrill
Feuerschale
Pizza und Holzbackofen
Holzkochherd
Antike Öfen
Heizung mit Sonne und Holz
Abgasanlage (Kamin)
Abgasanlage (Kamin)

 Schiedel Absolut

Vorteile

Wärmegedämmter Compound-Mantelstein
  • Keine Kaltader im Gebäude
  • Keine Schimmelbildung im Wohnraum
  • Sicherer Betrieb von Kamin und Kachelofen
  • Oberflächentemperatur = 13,7 °C
  • Energieeinsparung
W3G geprüft
Integrierte Dämmung - weniger Montagekosten
Thermo-Trennstein hält die Wärme im Haus
 

 

Technische Daten

Leistungsmerkmale: T400 N1 W 3 G50
Betriebsweise: Unterdruck
Brennstoffe: Gas, Öl, feste Brennstoffe
Betriebstemperatur: 400 °C
Innenschale: keramisches Profilrohr
Außenschale: Mantelstein mit Wärmedämmung
Wärmedurchlasswiderstand: R39 m² K/W
 
Innen Abmessung (cm) 12 14 16 18 20 25 30 40
Außen Abmessung (mm) 360/360 360/360 360/360 360/360 380/380 480/480 550/550 670/670
Gesamtgewicht (kg/m) 79 79 81 81 90 139 188 250

 

Systemaufbau

Mündungskonus & Zuluftkopfplatte

Rauchrohre

Rauchrohranschluss

Revisionstüre

 

 

 

Durch die Abgasanlage werden die Rauchgase ins Freie geführt. In der Umgangssprache spricht man vom Kamin, die korrekte Bezeichnung ist
jedoch Abgasanlage. Jede Feuerung braucht eine Abgasanlage. Für Holzfeuerungen kommen in der Regel Metall- oder Keramikabgasanlagen zum Einsatz. Wichtig ist, dass die Abgasanlage bezüglich Querschnitt und Material auf die Feuerung abgestimmt ist.

Holzfeuerungen vom Ofenbauer funktionieren im Naturzug, das heisst, durch den Temperaturunterschied von den Heizgasen zur Aussenluft entsteht ein natürlicher Auftrieb, welcher die Abgase nach draussen führt. Dabei gilt: Je länger die Abgasanlage desto stärker der Auftrieb, desto besser "zieht" der Ofen. Holzfeuerungen mit einer Abgasanlage, die länger als vier Meter ist, funktionieren in der Regel problemlos. Ist die Abgasanlage kürzer als vier Meter, dann sind weitere Abklärungen nötig.

In jedem neuen Haus sollte eine Abgasanlage eingebaut werden, auch wenn nicht sofort eine Feuerung angeschlossen wird. Bedenken Sie, dass der nachträgliche Einbau teuer und schwierig sein kann. Ausführliche Informationen zum Thema Abgasanlagen finden sie unter www.pro-kamin.ch.